Marketing Optimierung

Die Kunden von Heute möchten, dass das Produkt sie findet und sie nicht danach suchen müssen. Die Kunden erwarten eine personalisierte Ansprache, sowie das Verständnis Ihrer Wünsche seitens des Unternehmens auf den verschiedensten Kanälen, sowie im B2B-Bereich und im B2C-Bereich. Um ein optimales Customer Journey zu liefern müssen Informationen und ein nahtloses Käufererlebnis jederzeit zur Verfügung stehen, da die Kunden dies durch das digitale Zeitalter und der Always-On-Mentalität gewöhnt sind. Die Marketingstrategien werden durch die Digitalisierung vor neue Herausforderungen gestellt. Diese neuen Herausforderungen können lediglich durch eine Transformation aller Geschäftsabläufe überwunden werden. So wie die Geschäftsabläufe betroffen sind, ist es auch das Marketing. Der Markete wird im Marketing 4.0 wie zu einem persönlichen Reiseleiter für den Kunden.

 

Big Data ist die große Herausforderung

Durch den richtigen Umgang mit Big Data kann ein anonymer Kontakt zu einem qualifizierten Lead werden. Der Marketer muss täglich den Weg durch 2,5 Billionen Bytes finden, um letztendlich den Durchblick und die Sicht auf jeden einzelnen Käufer zu haben. Dafür müssen Informationen priorisiert werden, die Geschichte hinter den Daten zu verstehen und daraufhin die richtigen Entscheidungen zu treffen. Dieses Volumen an Daten scheint kaum zu überwältigen. Viele Abteilungen arbeiten auch nur an der Oberfläche der Möglichkeiten mit diesen Daten und entsprechenden Technologien.

 

Zuverlässigen Erfolg messen

Die Kunst dabei ist trotz den immer höher gestellten Ansprüchen der Geschäftsleitung und den Kundenwünschen auch gerecht zu werden. Es wird ein Nachweis verlangt, dass die Marketingabteilung maßgeblich am Umsatzwachstum beteiligt ist. Früher reichte schon eine aufsehenerregende Werbekampagne im Fernsehen oder in Printmedien, um die Aufmerksamkeit der Kunden zu erwecken. Die Marketer konnten sich dann zurücklehnen, wenn die Kunden das Produkt fanden und der CMO den Kunden dann an das Vertriebsteam übergeben konnte.
Durch das digitale Zeitalter hat sich die Rolle und die einhergehenden Aufgaben jedoch drastisch geändert. Mittlerweile muss der Marketer Aufgaben wie Multi-Channel-Kommunikation in Echtzeit, Maßnahmen zur Kundenbindung, personalisierte Angebote übernehmen und damit generell mehr Verantwortung tragen. Natürlich sind die neuen Aufgaben mit mehr Kosten verbunden und kein CFO wird steigende Ausgaben in Kauf nehmen wollen, ohne einen bestimmten ROI zu erwarten. Zudem kommt ebenso eine dritte Herausforderung, die Belegung des Marketingerfolgs durch Messung.

 

Erstellung von kompletten Nutzerprofilen

Die Marketingabteilung muss mit den neuen Herausforderungen lernen umzugehen. Natürlich können Sie mehr Personal einstellen, dies kann aber muss nicht unbedingt die gewünschten Effekte zeigen. Die täglich auszuwertenden Daten übersteigen die Menge an das, was menschlich machbar ist. Mittlerweile nutzen viele Unternehmen Marketing-Automation-Tools, welche auch von Experten als unverzichtbar gelten.
Durch die softwaregeschützte Methode können Sie basierend auf dem Verhalten der Nutzer, Nutzerprofile erstellen und ermöglichen dadurch die gewünschte individuelle Kommunikation mit Ihnen. Die Erhaltung eines Leads beginnt dann automatisch durch beispielsweise mit einer E-Mail-Adresse. Durch die Interaktionen der Nutzer, wie beispielsweise über Ihre Webseite, Anzeigen oder Social-Media-Posts, können zu Anreicherungen des Profils führen, welches dadurch nach einem gewissen Zeitraum einen hohen Reifegrad erreichen.

 

Kundenbindungen erhöhen mit Marketing-Automation-Lösungen

Wenn Sie in Erwägung ziehen eine Marketing-Automation als Lösung zu verwenden, so sollten Sie darauf achten ein Tool mit umfangreichen Funktionen zu nutzen. Die optimale Lösung würde anbieten, die digitalen Aktivitäten der Zielgruppe zu beobachten, automatisiert erfassen und für Kampagnen, um jeden einzelnen Kunden individuell anzusprechen, nutzt. Um neben ständiger Optimierung aller Aktivitäten den Einfluss der Marketingmaßnahmen auf das Unternehmen zu zeigen, gehört ebenso ein gutes Analytics Tool.
Durch die Automatisierung wird auch eine optimale Zusammenarbeit von Marketing- sowie Verkaufsabteilung erzielt, da bei beide Abteilungen die gleichen Informationen vorliegen. Dadurch bietet sich die Automatisierung der Marketingmaßnahmen als großen Vorteil an, da Sie Ihre Arbeitsabläufe Optimierung und gleichzeitig Ihre Kunden besser kennenlernen. Dadurch verfestigt sich die Marketingstrategie und wird gleichzeitig überprüft, was sich beim Skizzieren der einzelnen Arbeitsschritte im Tool zeigt.
Heutzutage ist die Marketingabteilung gefragter denn je, denn Sie sind dafür verantwortlich, dass ein anonymer Kontakt zu Leads umzuwandeln und den Kunden eine optimale Customer Journey zu bieten. Um diesen Schritt optimal bieten zu können, lohnt sich der Einsatz der neuen Technologien wie Marketing-Automationen. Die Lösung soll nicht nur die Kunden zum idealen Zeitpunkt abholen und kontaktieren, sondern auch die Marketingmaßnahmen mit Analysetools messbar für die Geschäftsleistung zu machen.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.