Helpful Content Update

Ende August dieses Jahres hat Google das Helpful Content Update ausgerollt. Das Ziel ist sicherzustellen, dass bei Verwendung von Google, Benutzer mehr originelle, hilfreiche Inhalte bei der Suche erhalten. Dieser Inhalt sollte dabei von Menschen für Menschen geschaffen sein und nicht mehr gezielt für Googles Suchmaschine. Google hat sich ein hohes Ziel gesetzt, doch wie könnte sich dieses Update nun auf den Aufbau Ihres Shops auswirken?

 

Was genau ist das Helpful Content Update?

Das Helpful Content Update soll Erstellern von Inhalten dazu bewegen, diese nicht nur auf die SEO anzupassen.

Durch diese Änderung des Algorithmus sollen Inhalte belohnt werden, welche die Besucher Ihrer Seite zufriedenstellen. Es sollen aber auch Inhalte bestraft werden, die Ihre Benutzer als nicht hilfreich erachten. Der Algorithmus betrachtet dabei nicht einzelne Seiten Ihrer Webseite, sondern die gesamte Webseite. Sollten also nur Teile Ihrer Webseite direkt für Benutzer konzipiert sein, aber der Großteil Ihrer Seite für die SEO, so können sie im Ranking trotzdem heruntergestuft werden.

 

Wie soll ich vorgehen beim Schaffen von benutzerfreundlichem Content?

Das sollte man laut Google bei der Erstellung nutzerorientierten Contents beachten:

  • Die Inhalte sollen so sein, dass Ihre Zielgruppe diese auch interessant fände, wenn sie direkt zu Ihnen kämen.
  • Die Inhalte sollten erkennbar sein als Wissen aus erster Hand. Zum Beispiel direkte Erfahrung mit dem Produkt.
  • Die Webseite braucht einen Schwerpunkt beziehungsweise einen Hauptzweck.
  • Sie müssen beim Leser Ihrer Inhalte das Gefühl erzeugen, genug über ein Thema erfahren zu haben, um dann persönliche Ziele erreichen zu können.
  • Beim Leser Ihrer Inhalte soll das Gefühl ausgelöst werden, dass dieser zufrieden mit diesen ist.

 

Wie soll ich vorgehen, um nicht rein auf die SEO abgestimmten Content zu haben?

Google will mit dem Update nicht komplett die SEO aus dem Weg räumen. So sind altbekannte Tipps immer noch gültig.

Google will aber, dass Sie folgende Empfehlungen beherzigen:

  • Der Inhalt sollte für den Nutzer erstellt sein und nicht um ihn über die Suchmaschine auf Ihre Seite zu locken.
  • Man sollte keine Vielzahl unterschiedlicher Themen haben, mit dem Zweck, dass einige davon gut in den Suchergebnissen abschneiden.
  • Die Inhalte sollten nicht hauptsächlich durch Automatisierung erzeugt werden.
  • Mann sollte nicht hauptsächlich Zusammenfassungen von Themen anderer ohne weiteren Mehrwert anbieten.
  • Mann sollte für die eigene Zielgruppe nicht nur über Themen schreiben, weil diese im Trend sind.
  • Beim Leser sollte man nicht das Gefühl auslösen, dass diese woanders suchen müssen, um erst genügend informiert zu sein.
  • Themen sollten so gewählt werden, dass Sie auch über das nötige Fachwissen darüber verfügen und nicht für die Suchmaschine.

 

Was bedeutet das Helpful Content Update für Ihren Shop?

Aktuell wirkt sich das Update nur auf die englischsprachige Suche von Google aus. Doch dieses Update wird auch in anderen Sprachen ausgerollt und wird somit auch deutsche Suchergebnisse betreffen.

Für Sie und Ihren Shop kann das nun bedeuten, dass Sie mit einem deutlich besseren Ranking rechnen können, wenn Sie Googles Vorgaben bezüglich der nutzerorientierten Contenterzeugung sowieso schon beherzigen. Ist das nicht der Fall, wird Ihre Sichtbarkeit, wenn das Update auch bei uns ankommt, abnehmen. Doch mit der Unterstützung einer professionellen Internetagentur können Sie Ihren Shop schon jetzt winterfest machen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert