kontaktlos Zahlen

Durch die Coronakrise wurde oft kontaktloses Zahlen gefordert oder von den Betrieben bevorzugt. Nun entwickelt sich die Zahlungsart zur neuen Normalität. Auch in Deutschland hat die Zahlungsart stark zugenommen und auch mit dem Smartphone wurde öfter bezahlt als im Jahr zuvor.

 

Im letzten Jahr betrug der Wert des kontaktlosen Zahlens in Deutschland noch 55%. Dieses Jahr ist dieser Wert um 20% gestiegen und liegt somit nun bei 75%. Dieser Wert entstand aus der repräsentativen Umfrage des Meinugsforschungsinstituts Forsa hervor, welche im Auftrag von Visa forschte. Mittlerweile zahlen 64% der Befragten mindestens einmal pro Woche kontaktlos, was häufiger ist als im Jahr zuvor. Im Vorjahr zahlten lediglich 50% so oft kontaktlos in der Woche.

Die Coronakrise hat nicht nur Nachteile mit sich gebracht. Ein Vorteil ist die verbesserte Einstellung, welche 25% der Befragten gegenüber des kontaktlosen Zahlens angaben, aufgrund der Krise. Durch das kontaktlose Zahlen kommen die Menschen weder in Berührung mit Bargeld, noch mit jeglichem Kassenmaterial oder mit dem Kassierenden, was über die Hälfte der Befragten als positiv empfinden.

 

Steigende Beliebtheit mit der Smartwatch oder dem Smartphone zu zahlen

Am liebsten zahlen 56% er befragten Deutschen mit der Karte, wodurch dieser Wert um drei Prozentpunkte gestiegen sind im Vergleich zum letzten Jahr. Dadurch sinkt jedoch der Reiz mit Bargeld zu zahlen. Nur noch 32% der Befragten gaben Bargeld als beliebtes Zahlungsmittel an. Im Gegensatz dazu konnte sich das Bezahlen mit Smartwatch oder dem Smartphone beweisen. 12% nutzen diese Option als Zahlungsmittel, was einer Verdopplung zum Vorjahr entspricht. Jeder fünfte in der Altersgruppe zwischen 18- und 35- Jährigen haben schon mindestens einmal auf diese Art bezahlt.

Nun bezahlen mehr Menschen auch gerne kontaktlos. Dies würden sie gerne auf weitere Geschäfte, wie beispielsweise beim Bäcker erweitern. Das betrifft fast die Hälfte der kontaktlosen Bezahler. Das beweist, dass der Wunsch dieser Bezahlmethode steigt, um 42% sogar und diese Bezahlmethode auch auf kleine Händler erweitert werden müssen. Der Umstieg lohnt sich und hat Potential für die Zukunft. Jetzt sollen Sie aber nicht erschrecken, wenn Sie die Bezahlmethode in Ihrem Unternehmen noch nicht eingeführt haben. Nur 15% würden das Geschäft meiden, welches nur Bargeld akzeptiert.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.