Vertrauensfaktor im Online-Shop

Heutzutage shoppen Verbraucher bewusster denn je. Sie verlassen sich auf das Social Proof, also der Online-Bewertungen der „Community“. 92% der Verbraucher informieren sich vor dem Kauf nach Meinungen der anderen Kunden. Umso wichtiger ist es für Sie als Online Shop sich mit dem Begriff Social Proof auseinanderzusetzten.

 

Schon von Social Proof gehört?

Das Konzept des Social Proofs besteht darin, dass sich Kunden auf der Meinung anderer Kunden verlassen um für sich selbst besser einschätzen zu können, ob das Produkt für den Kunden lohnt zu kaufen. Marken nutzen das Social Proof, um mithilfe Kunden andere Kunden von ihren Produkten oder Dienstleistungen zu überzeugen. Zusätzlich verbessert der Einsatz von SEO- und Online Marketing-Maßnahmen die Wirksamkeit des Social Proofs. Schon früh im Customer Journey kommen solche Instrumente in den Einsatz, um Kunden von dem Kauf zu überzeugen.

 

Wie fügt sich Social Proof in das Kundenerlebnis ein?

Jede einzelne positive Bewertung über Ihr Unternehmen leistet soziale Überzeugungsarbeit und bestätigt die Zuverlässigkeit des jeweiligen Anbieters. Durch das abnehmende Vertrauen der Werbung gegenüber, findet das Social Proof immer mehr an Bedeutung als Markenbotschaftler. Deswegen lohnt es sich schon früh in die Customer Journey einzubauen. Dazu zählen unter anderem Likes und Shares, Vertrauenssymbole wie Logos, Preisangaben, Sternebewertungen in Suchergebnissen, Fallstudien, Unterstützung durch Prominente oder Influencer, Earned Media usw. Auch die Kundenbewertungen müssen immer wieder an den richtigen Stellen eingesetzt werden. Beispielsweise empfiehlt es sich die Kundenbewertungen an den wichtigen Stationender Einkaufsreise auf der Webseite zu platzieren oder auch in Werbekampagnen, E-Mail-Signaturen, auf den Produktseiten oder auf der Checkout-Seite des Shops.

 

Das Marketingpotenzial von Social Proof im E-Commerce

Für den Online-Handel ist das Social Proof grundelementar. Dabei ist die Anzahl der Vertrauenssignale oder die Anzahl der Personen, die das Produkte und/ oder das Unternehmen bewerten, natürlich gilt auch hier: je mehr, desto besser. Hier sind einige Beispiele, wie große E-Commerce Unternehmen Ihr Social Proof integrieren:
• die Anzahl der Aufrufe, die dieses Produkt in den letzten 24 Stunden erhalten hat
• die Anzahl der Bestellungen dieses Artikels
• wie viele Personen sich das Produkt auf der Seite bereits angeschaut haben
• die Anzahl der Kundenbewertungen des Verkäufers
• die durchschnittliche Zufriedenheit, basierend auf Kundenbewertungen
Um sich von der Online-Konkurrenz abzuheben, ist Social Proof unter anderem auch ein gutes SEO-Werkzeug. Die Kundenbewertungen bringen Ihren Shop durch positive Bewertungen die Möglichkeit aus der Masse herauszustechen. Sie geben mit der Einblendung der Kundenbewertung Ihren Kunden eine Stimme.

 

Kundenbewertung im Mittelpunkt

Mittlerweile sind Kundenbewertungen ein wichtiger Faktor für die Kaufentscheidung eines Kunden. Es lesen aktuell 92% der Verbraucher die Online-Bewertungen, 78% der Käufer vertrauen auf einer Online-Bewertung genauso viel wie auf eine persönliche Empfehlung, die meisten Menschen lesen bis zu zehn Bewertungen vor dem Kauf und 54% der Befragten besuchen die Webseite aufgrund von positiven Bewertungen. Dabei muss jedoch unterschieden werden, zwischen geschlossenen Plattformen und offenen, unabhängigen Bewertungsportalen unterscheiden.

 

Welchen Shops kann ich vertrauen?

Wie mittlerweile bekannt ist, werden manipulierte oder gefälschte Bewertungen oft eingesetzt aber beeinträchtigen damit die Glaubwürdigkeit des Shops der Kunden gegenüber aber auch die gesamte E-Commerce-Branche. Kunden schätzen die Transparenz eines Shops ungemein. Social Proof aud offenen Bewertungsportalen werden besonders geschätzt. Dadurch kann sich die Traffic Rate um 30% verbessern und vertrauenswürdige Seiten landen somit unter den ersten Suchergebnissen. Offene Bewertungsportale bietet für den Kunden soweit ein großes Vertrauen, da der Unternehmer keinen Zugriff auf die Bewertungen hat und diese nicht manipulieren, bearbeiten oder sogar löschen kann.

 

Fazit

Sie können mit Ihrem Unternehmen langfristig das Vertrauen der Kunden gewinnen, wenn Sie Social Proof sinnvoll einsetzten, beispielsweise auf sozialen Netzwerken. Die Kundenzufriedenheit kann dadurch gesteigert werden, da die Kundenbewertungen als Kommunikationskanal genutzt werden kann und damit auch wertvolle Verbesserungsvorschläge liefern. Durch besseres Kundenerlebnis wird auch der Bekanntheitsgrad gesteigert.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.