Videokonferenz Tools

Ob Sie vom PC oder Mobilgerät aus eine Videokonferenz führen, für jede Plattform gibt es eine passende Lösung und diese heißt nicht immer Skype.

 

Amazon Chime

In direkter Konkurrenz zu Skype for Business und Cisco Webex steht Amazon Chime. Ein Videokonferenz-Dienst, welcher über Amazon Web Services (AWS) angeboten wird. Sie können die Funktionen 30 Tage lang kostenlos testen und danach entweder die Amazon Chime Basic Version kostenlos weiter nutzen oder Amazon Chime Pro benutzen. Dort fallen die Gebühren für die Module an, welche Sie nutzen. Diese Videokonferenz-Dienste können auf PCs, Smartphones, sowie Tablets über die App verwendet werden.

 

Bitrix24: Online gratis zusammenarbeiten ohne Begrenzung der Nutzeranzahl

Dieser Anbieter ist eine All-Around-Lösung. Es umfasst ein Aufgaben- und Projektmanagement inklusive Cloudspeicher und auch Gruppenchats und Videoanrufe, sogar bis Videokonferenzen sind möglich. Bis zu 12 Personen können im „Free“ Tarif eine Videokonferenz führen, das bietet sich für Einzelpersonen oder kleine Unternehmen gut an. Natürlich bietet Bitrix24 noch mehr verschiedene Tarife an. Doch während der Coronakrise hat Bitrix24 sich nun bereitgestellt, die Begrenzung der Nutzerzahl aufzuheben, um einen schnellen einfachen Austausch zu ermöglichen.

 

Microsoft Teams

Normalerweise können Sie dieses Angebot nur kostenpflichtig benutzen. Doch aufgrund der aktuellen Lage, können Sie nun über Office 365 die Microsoft Teams kostenlos bis 2021 nutzen. Das Angebot umfasst Gruppenchats, Telefonanrufe und sogar Videochats. Die Anzahl der Mitglieder in einem Team begrenzt sich auf 5.000, während sich in einem privaten Chat maximal 100 Personen aufhalten dürfen. In Besprechungen oder Anrufen dürfen maximal 250 Personen teilnehmen. Auch das Präsentieren einer PowerPoint ist über Microsoft Teams möglich. Dabei sollte die Datei die Dateigröße 2GB nicht überschreiten.

 

 

Mikogo

Snapview stellt mit Mikogo eine Videokonferenzlösung dar, welche sich auf die Präsentation von Informationen konzentriert. Teilnehmen können bis zu 25 Personen. Die Übertragung von Audiodaten muss nicht wie bei den meisten Anbietern über das Internet erfolgen, sondern kann auch über eine Telefonleitung hergestellt werden. Natürlich ist die Teilnahme über das Web möglich. Zusätzlich bietet sich sogar die Möglichkeit an die Software über Windows, macOS, Android und iOS zu benutzen. Auch bei diesem Anbieter gibt es eine Pro-Version, welche 14 Tage kostenlos getestet werden kann.

 

Skype

Skype ermöglicht Gruppen bis zu 10 Benutzern Videoanrufe und Chats kostenlos. Die typischen Business-Funktionen fallen jedoch weg, da diese Microsoft Teams vorbehalten sind. Denn Skype gehört zu Microsoft. Es sind mit Skype Videoanrufe, normale Anrufe, Instant-Messaging, Dateiübertragung und Screen-Sharing möglich.

 

Gotomeeting

Die Testversion können Sie 14 Tage kostenlos testen. Gotomeeting ermöglicht bis zu 10 Teilnehmern gleichzeitig eine Videokonferenz und das Teilen von Daten. Natürlich bietet Gotomeeting ebenfalls eine Pro-Version an. Dabei können bis zu 250 Zuschauer an einer Konferenz teilnehmen. Das vollentwickelte Konferenzsystem bietet ebenso Funktionen wie Bildschirmteilung kollaboratives Bearbeiten auf dem Bildschirm, Textnachrichten und die Möglichkeit, sich mit einem Telefon zu verbinden an. In der Pro-Version können bis zu 25 Personen teilnehmen.

 

Webex

Webex ist ein Mitbewerber-Produkt von Citrix Gotomeeting mit dem großen Unterschied der Teilnehmeranzahl. Hierbei haben bis zu 100 Teilnehmer die Möglichkeit die voll ausgereiften Videokonferenz-Funktionen wie Desktop-Sharing, Whiteboarding, gemeinschaftliches Dokumenten-Management und Fernzugriff auf Computer der Teilnehmer zu benutzen. Generell ist Webex für einen einzigen Nutzer kostenlos. Aber auch Webex hat sich für die Coronakrise eine Besonderheit überlegt. Nun dürfen Webex bis zu 100 Teilnehmer aus einem Unternehmen kostenlos und ohne zeitliche Einschränkungen bis zu 90 Tage lang nutzen. Danach können Sie mit Ihrem Unternehmen ein kostenpflichtiges Abonnement eingehen, dies ist jedoch nicht verpflichtend.

 

Tiny Chat

Dieser Anbieter ist eine „Online Video Chat Community“, welche ein einfaches Erstellen von Video-Chaträumen ermöglicht. Die Pro-Version verbannt die Werbung aus dem Nutzerbereich und bietet ein paar weitere Vorteile an.

 

Vsee

Vsee ist ein Anbieter, mi dessen Hilfe sich Videokonferenzen erstellen lassen. Dies ist für Windows und macOS, sowie iOS- Nutzer erhältlich. Die Pro-Version bietet mit einer Verschlüsselung die Möglichkeit Daten auszutauschen, kostet aber im Monat um die 49 Dollar.

 

Own Cloud

Own Cloud basiert auf Open-Source und ermöglicht das Aufbauen einer privaten Cloud-Umgebung und ein eigenes Videokonferenzsystem. Es lassen sich durch das System Dokumente, Fotos, Videos leicht austauschen aber auch Termine und Kontakte speichern und untereinander freigeben.

 

Rembo

Rembo ist für macOS und Linux-Varianten verfügbar. Es ist ebenfalls ein kostenloses System, wofür Sie als Nutzer jedoch ein Benutzerkonto anlegen müssen. Das Tool ermöglicht Ihnen Datenverbindungen über das Internet aufzubauen. Ebenso ist auch ein Datenaustausch möglich, genauso wie die Fernsteuerung von Rechnern und Videokonferenzen.

 

Rainbow

Alcatel-Lucent Rainbow ist ein cloud-basiertes System, welches den Nutzern Aktivitäten wie Chat, Audio- oder Videoanrufe ermöglicht. Dabei werden vier verschidene Varianten angeboten. So ist die Variante „Essential“ kostenlos, „Business“ für 2€ monatlich pro Nutzer erhältlich, „Enterprise“ für 4€ monatlich pro Nutzer und Enterprise-Conference für 232€ im Jahr zu abonnieren. Bisher war es Enterprise-Conference Nutzern möglich mit 30 Teilnehmern eine Konferenz zu führen, dies wurde nun auf 50 Teilnehmer pro Konferenz erweitert.

 

Zoom

Zoom bietet Videokonferenzen, Online-Besprechungen, Chat und die mobile Zusammenarbeit an. Zusätzlich ist ein Screen-Sharing möglich, sowie bis zu 1000 Teilnehmer an einer Videokonferenz teilnehmen können, nur 49 pro Bildschirm aber angezeigt werden. Dieser Service eignet sich vor Allem besonders gut für den Schulunterricht, sowie universitäre Lehrveranstaltungen an. Jedoch eignet es sich ebenso gut für Business-Meetings und Konferenzen, welche üblicherweise im Unternehmen geführt werden.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.